II. Herren: Niederlage gegen designierten Meister

II. Herren: Niederlage gegen designierten Meister

2. Herren 14.05.2019

Schnittmann-Elf unterliegt der SGS IV.

An der heimischen Hubertusburg empfing die ESG als Tabellenzweiter die mit drei Punkten Vorsprung auf dem Platz an der Sonne thronende SG Schönebeck IV, die durch den Sieg in der Vorwoche bereits vorzeitig als Aufsteiger in die Kreisliga A feststand. Klares Ziel war es, dies der SGS heute mit einem Sieg gleichzutun und gleichzeitig die Tabellenführung (mit) zu übernehmen.

Der zuletzt gelbgesperrte Dennis Plaschke fand für Tim Kutschat den Weg zurück in die Anfangsformation, dazu rückte Tim Klingebiel nach überstandener Krankheit für Simon Feuser zurück in die Startelf - ansonsten begann die Zweitvertretung der ESG ihr Spiel im Vergleich zur Vorwoche unverändert.

Im ersten Durchgang spielte sich vor einer für Kreisliga B-Verhältnisse ansprechenden Kulisse eine ausgeglichene Partie ab. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend, konnten sich in einigen Momenten aber auch Torchancen erspielen. Einen solchen Moment konnte der Ligaprimus in der 31. Minute für sich verzeichnen und nach einem gut durch die Abwehr gesteckten Pass zur Führung durch Weitzel nutzen.

Doch Comeback-Qualitäten waren an der Hubertusburg schon häufiger gefragt, sodass die Schnittmann-Elf unbeirrt weiter spielte. Bereits wenige Minuten nach dem Rückstand konnte der für den verletzungsbedingt früh ausgeschiedenen Fabian Roth eingewechselte Tim Kutschat ausgleichen. In der Folge war die ESG dem Tabellenführer überlegen und hatte mehrere Möglichkeiten dies auch mit Treffern zu dokumentieren - letztlich wurden die Spielzüge aber schlecht zu Ende gespielt oder die letzte Genauigkeit fehlte, sodass schließlich der nicht immer überzeugende Schiedsrichter beim Stand von 1:1 zur Pause pfiff.

Nach der Halbzeit ähnelte das Spiel zunächst der Anfangsphase. Leider auch in der Torfolge: Nico Schmidt vollstreckte in der 60. Minute zur erneuten Führung der Gäste, nachdem er zunächst am Pfosten scheiterte, den Abpraller aber direkt zur Führung nutzen konnte. Die Zwote versuchte noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, konnte gegen einen auch heute insgesamt besser agierenden Gegner aber keine große Durschlagskraft mehr entwickeln. Das dadurch erhöhte Frustpotenzial entlud sich mit der Gelb-Roten Karte für Plaschke, sodass man das Spiel aufgrund der Verletzungen von Schynol und dem eingewechselten Jung letztlich sogar mit 8,5 Spielern zu Ende brachte. Mit Verzweiflungsaktionen wurde die SGS zu weiteren Tormöglichkeiten eingeladen, wovon eine zum Endstand (1:3) führte.

In der Rückbetrachtung muss man die starke Leistung des nun designierten Meisters anerkennen, aber auch kritisch mit dem eigenen Spiel umgehen. Trotz der im Ligavergleich hohen Qualität des Gegners wäre auch hier ein Sieg möglich gewesen, wenn man derart ans Limit gekommen wäre wie im Spiel gegen Eiberg. Dies ist leider ausgeblieben, sodass man der SG Schönebeck IV. nur fair zum Aufstieg und dem wahrscheinlichen Meistertitel gratulieren kann.

Positiv ist, dass die ESG in Sachen Aufstieg weiterhin alles in der eigenen Hand hat und einen Sieg aus den beiden verbleibenden Spielen (18.05. beim SC Werden/Heidhausen II, 02.06. gegen die SG Kupferdreh-Byfang II.) benötigt.

ESG 99/06 2

1 : 3

SG Essen -Schönebeck 4

Sonntag, 12. Mai 2019 · 13:00 Uhr

Kreisliga B Gruppe 3 · 27. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.