II. Herren: Aufstieg im Visier

II. Herren: Aufstieg im Visier

2. Herren 06.05.2019

Schnittmann-Elf holt drei Punkte am "Hallo"

Nach dem nervenaufreibenden Sieg im Spitzenspiel gegen Preußen Eiberg am vergangenen Wochenende stand an diesem Sonntag wieder der Kreisliga-Alltag auf dem Programm: Die Zweitvertretung des FC Stoppenberg empfing als Vorletzter der Tabelle die Mannschaft von der Hubertusburg.

Da die SG Schönebeck IV. am Morgen mit einem Sieg gegen Preußen Eiberg ihren Aufstieg fixierte, konnte man auch heute wieder einen Big Point im Aufstiegsrennen landen. Christian Schnittmann veränderte seine Elf im Vergleich zur Vorwoche lediglich auf die durch die Gelbsperre von Dennis Plaschke und die Verletzung von Kevin Karic vakanten Positionen mit Mittelfeldmotor Simon Feuser und Altmeister Thomas Rausch.

Nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft gleich zu Beginn des Spiels, welche glücklicherweise ohne Konsequenzen blieb, bestach die Anfangsphase vor allem durch einen hohen Ballbesitzanteil der ESG. Relativ souverän ließ man den Ball durch die eigenen Reihen laufen, während jegliche Offensivbemühungen der Stoppenberger sich auch auf Ansätze beschränkten. Trotz des vielen Ballbesitzes und teilweise gut anzusehenden Passstaffeten eröffneten sich aber auch für die ESG nur wenige klare Torchancen, was zum einen der anfangs gut sortierten und für den Fall der Fälle mit der angemessenen Härte ausgestatteten Defensive aus Stoppenberg, aber zum anderen auch einem Mangel der letzten Konsequenz zuzuschreiben ist.

Und wenn spielerisch das letzte Quäntchen fehlt, muss oft eine Standardsituation herhalten: Nach einem Einwurf von Fabian Roth in den gegnerischen Strafraum kontrollierte Mirko Krüger die Kugel, ließ seinen Bewacher aussteigen und schob überlegt zum Führungstreffer ein.

In der Folge erspielte sich die in blau auftretende Mannschaft von der Hubertusburg weitere Tormöglichkeiten, die allerdings ungenutzt blieben. So war es erneut eine Standardsituation, die zum zweiten Treffer der Gäste führte. Eine flache Freistoßhereingabe von rechts außen durch Lukas Altenkamp fand irgendwie den Weg ins lange Eck des Heimtores - ob da noch der ein oder andere Fuß dazwischen war, ist der Redaktion unbekannt ;) Damit war mit dem gefühlt ersten Treffer des Linksfußes im Seniorenbereich auch die erste Kiste für die kommende Trainingswoche gesichert.

Kurz vor der Halbzeit vollendete erneut Mirko Krüger einen schönen Angriffszug zum 0:3, mit welchem beide Mannschaften dann auch in die Kabine gingen. Hier wurden seitens der ESG gleich alle Wechselmöglichkeiten genutzt (Martin Janocha für Thomas Rausch, Ben Wadle für Fabian Roth sowie Daniel Rüdiger für Timo Konkowski).

Mit dem Gefühl des sicheren Auswärtssieges schlichen sich vermehrt Unaufmerksamkeiten ein, die gepaart mit mangelndem Engagement nun auch der Heimmannschaft einige Abschlusschancen ermöglichten. Nach vorne hin agierte man zunehmend unpräzise, konnte allerdings zunächst durch Kutschat das 0:4 erzielen. Eine der zuvor angemerkten Unkonzentriertheiten führte danach allerdings dazu, dass man die Heimreise erneut nicht ohne Gegentor bestreiten konnte. Immerhin gelang es der Schnittmann-Elf mit dem Premierentor von Ben Wadle den Schlusspunkt zu setzen und für eine weitere Kiste zu sorgen.

Nach 90 Minuten war die Pflicht erfüllt und der Blick richtet sich auf die kommende Woche mit dem absoluten Spitzenspiel gegen den feststehenden Aufsteiger aus Schönebeck. Der Tabellenführer gastiert am kommenden Sonntag um 13 Uhr an der Hubertusburg. Nach der bitteren wie verdienten Niederlage im Hinspiel hofft die ESG auf einen Sieg in der heimischen Festung. Mit diesen drei Punkten würde man mit dem Spitzenreiter gleichziehen und wäre für die Preußen aus Eiberg und den Rest der Liga uneinholbar auf einem der beiden Spitzenplätze: der Aufstieg ist also im Visier! Gehen wir es an!

FC Stoppenberg 2

1 : 5

ESG 99/06 2

Sonntag, 5. Mai 2019 · 13:00 Uhr

Kreisliga B Gruppe 3 · 26. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.