D1: Wiedergutmachung im Rückspiel

D1: Wiedergutmachung im Rückspiel

D1 / U13 15.04.2019

5. Sieg in Folge für die U13

Am Samstag mussten man zu den Adlern aus Frintrop. 
Die Erinnerung ans Hinspiel schmerzen noch heute:

Trotz spielerischer Überlegenheit kam man über ein 1:1 nicht hinaus und verspielte an diesem Tag die Chancen auf den Aufstieg in die Niederrheinliga.

Dementsprechend heiß war die Mannschaft schon in der fenster- und lichtlosen Kabine. Leon und Noah fallen weiterhin verletzungsbedingt aus, ansonsten konnten wir aus dem vollen schöpfen.

Schon in den ersten Minuten sah man unseren Jungs an, dass es hier heute nur einen Sieger geben konnte. Immer ein Schritt schneller als der Gegner und im Zweikampf deutlich präsenter, dominierte man die ersten Minuten.

Immer wieder lief man auf die sehr tief stehende Abwehr des Gegner an, doch das Tor wollte noch nicht fallen. 2 mal Lennox und 1 mal Kiro verpassten gute Hereingaben nur knapp.

Ein weiteres mal lief Lennox alleine auf den Torwart von Adler zu, doch dieser konnte stark parieren. Somit mussten wir uns, zur Halbzeit mit einem 0:0 zufrieden geben.

Etwas frustriert saß die Mannschaft in der Kabine, doch die Marschroute war klar: Genauso weiter und Tore werden fallen.

Und so war es dann auch schon kurz nach der Halbzeit. Kiro setze sich im Strafraum stark, gegen 2 Gegner durch und wurde dann am Trikot runter gezogen. Ganz klarer Elfmeter, den der starke Schiedsrichter auch ohne zögern gab. Kiro übernahm selber Verantwortung und verwandelte sicher, flach in die linke Ecke.

Mit der Führung im Rücken, spielte sich das ganze Spiel nun etwas entspannter.

Adler wurde offensiver, ohne jedoch gefährlich zu werden.

Somit öffneten sich uns gerade auf außen die Räume und wir kamen immer wieder zu gefährlichen Szenen. Trotzdem müssen wir uns auch hier die schlechte Chancenwertung vorwerfen lassen, denn es dauerte wieder bis zur 54. Minute, bis das Spiel endlich entschieden wurde. Vageli war es der von Okay frei gespielt wurde. Den letzten Gegner umspielte er gekonnt, und schoss dann flach in die lange Ecke ein.

Ein schönes Tor, was den Sieg besiegelte.

Nur kurz später konnten wir auf 3:0 stellen.Diar mit einem Schuss gegen die Unterkante der Latte, Okay setzte nach und zwang den Adler Verteidiger zum Eigentor.

Am Ende stand also ein hochverdientes 3:0. Adler war hiermit sehr gut bedient.

Das Ergebnis konnte nicht wirklich für die Enttäuschung aus dem Hinspiel entschädigen, aber die Spielweise konnte es. Eine tolle Leistung der ESG, die den 5. Sieg in Folge beschloss.

Nun gehen wir erstmal eine Woche in die wohlverdienten Ferien.

In der Meisterschaft geht es am 04.05. gegen den FC Kray weiter!

Adler Frintrop 1.. D-Jugend

0 : 3

ESG 99/06

Samstag, 13. April 2019 · 11:00 Uhr

Wiedergutmachung im Rückspiel

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.