U17 mit Derbysieg gegen Verfolger FC Kray!

U17 mit Derbysieg gegen Verfolger FC Kray!

B1 / U17 13.03.2019

Am Diennstagabend,12.03.2019 kam es an der Hubertusburg zum lange erwarteten Derby zwischen unserer U17 und dem FC Kray.

Die Ausgangslage:

Die U17 der ESG auf Platz 2 mit 6 Punkten Vorsprung (bei einem Spiel mehr) auf den 4. Platzierten FC Kray.

Bei einem Sieg könnte man den direkten Verfolger um einen Qualifikationsplatz für den Aufstieg in die Niederrheinliga auf 9 Punkte distanzieren. Das Hinspiel konnten die Männer von der Hubertusburg mit 3:1 in Kray nach einem großen Fight gewinnen.

Genau dieses intensive Spiel erwartete man auch in der Rückrunde und die Hausherren wurden von rund 150 Eltern, Spielern und Funktionären aus dem eigenen Verein unterstützt.

Das Spiel begann direkt mit einem Paukenschlag, denn nach 4 Minuten konnte Jordan David Hüsgen nach toller Vorarbeit von Moritz Masuhr aus halbrechter Position mit einem wunderschönen Lupfer über den Torwart zum 1:0 vollenden.

Die Krayer übernahmen fortan immer mehr die Spielkontrolle und die U17 der ESG lauerte auf Konter, die man das ein ums andere Mal besser hätte ausspielen können.

Die Gäste gewannen die Mehrzahl an Zweikämpfen vorallem im Mittelfeld und kamen zu der ein oder anderen Halbchance.

Nach 30 Minuten dann die riesen Chance zum Ausgleich durch Semih Uludogan, der nach einer Ecke seinen wuchtigen Distanzschuss an den Pfosten setzte.

Glück für die ESG in dieser Aktion.

Mit einem 1:0 ging es dann in die Pause.

Nach der Pause dann eine taktisch etwas veränderte U17 von der Hubertusburg.Es wurden mehr Zweikämpfe im Zentrum gewonnen und man hielt deutlich besser dagegen.

Klare Chancen spielten sich beide Teams nicht wirklich heraus.

Erst in der 58. Minute dann ein Pfostenkracher aus halblinker Position von Jan Malinowski, den der Krayer Keeper herausragend parierte und das 2:0 verhinderte.

Im Gegenzug dann ein kurzer Schockmoment:

Die Gäste konnten sich über die linke Seite durchsetzen und den Ball scharf vors Tor flanken.

Torwart Robin konnte den Ball nicht festhalten, jedoch klärte Deniz mit einer perfekten Grätsche auf der Linie vor dem Krayer Stürmer.

Danach die nächste riesen Chance für die Gäste.

Nach einer Passfolge stand ein Spieler der Krayer plötzlich frei vor Robin, der den Schuss im 1 gegen 1 mit einem unglaublichen Reflex parieren und somit das 1:1 verhindern konnte.

Dann jedoch die Entscheidung in der 69. Minute.

Ayman Jalti konnte den rechten Innenverteidiger der Gäste im Spielaufbau so sehr unter Druck setzen und in einen Zweikampf verwickeln, dass dieser den Ball verlore und die ESG in einer 2 gegen 1 Situation auf den letzten verbliebenden Innenverteidiger zulaufen konnte.

Ayman legte quer auf Emirhan Güldogan, der den Torwart mit einer lässigen Ballrolle aussteigen ließ und zum 2:0 ins leere Tor schieben konnte.

Damit war den Krayern der Zahn gezogen.

Die letzten Versuche den Anschlusstreffer zu erzielen endeten am 16er der Hausherren und man hätte die Führung nach 2 blitzschnellen Kontern durch einen Lupfer von Jordan und einem Distanzlattenknaller von Emirhan sogart auf 3 bzw 4:0 erhöhen können.

Nach 3-minütiger Nachspielzeit dann der Abpfiff und riesen Freude auf den Rängen sowie auf dem Rasen.

Fazit der ESG Trainer (Marc Buchholz):

"Es war ein wahnsinnig intensives Spiel, genau wie in der Hinrunde. Jeder wusste um was es geht. Das frühe Tor hat uns natürlich in die Karten gespielt. Wir wollten mit langen Bällen hinter die Kette der Krayer zum Erfolg kommen und das hat nach 4 Minuten perfekt funktioniert. Danach haben wir den Krayern den Ball überlassen und auf Konter gewartet, wurden dann in einigen Phasen jedoch etwas zu passiv und haben zu viele Zweikämpfe verloren. Das warf nicht gut und hat uns fast die Führung gekostet. In manchen Momenten hatten wir das Quäntchen Glück, was du aber auch in diesen engen Spielen brauchst um zu bestehen. In der letzten Saison hatten wir in den Spielen gegen die direkten Konkurrenten genau dieses Glück nicht und in dieser Saison haben wir es uns einfach erarbeitet und verdient. In der Pause haben wir umgestellt und hatten das Spiel von den Zweikämpfen her besser im Griff, haben die Räume besser zubekommen und das 2:0 durch unser Gegenpressing erzwungen. Danach war das Spiel gelaufen; wir hätten sogar noch erhöhen können. Ein tolles Spiel unserer Jungs!

Ein riesen Dankeschön an den Verein der uns tatkräftig unterstützt hat  - Das haben wir gebraucht!"

Am Sonntag geht es mit einem Auswärtsspiel beim DJK Adler-Union Frintrop um die nächsten 3 Punkte.

Anstoß ist in Frintrop um 9:15.

 

13.03.2019 -MB-

ESG 99/06

2 : 0

FC Kray

Dienstag, 12. März 2019 · 18:00 Uhr

Meisterschaftsspiel

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.