Doppelpacker Thomas Rausch sichert 3 Punkte!

Doppelpacker Thomas Rausch sichert 3 Punkte!

2. Herren 12.03.2019

Nach einem fussballfreien Karnevalswochenende und einer Trainingswoche, in der die Grippewelle die Mannschaft erreichte und die Trainingsbeteiligung zu wünschen übrigließ, fanden sich alle pünktlich um 11:30 auf dem Sportplatz im beschaulichen Essen-Kettwig beim FSV ein. Trotz der Ausfälle, u.a. von Kapitän Christopher Honnete, Mittelfeldmotor Tim Klingebiel sowie dem ebenso torgefährlichen wie spielstarken Zehner Mirko Krüger, betrat die Zweitvertretung der ESG mit einem 18-Mann Kader den Kabinentrakt, fest entschlossen eine in dieser Saison weitere Siegesserie zu starten, hatte man sich am vergangenen Spieltag doch noch mit einem Unentschieden zufrieden geben müssen.
 
Bereits beim Aufwärmen wurde klar, dass das Wetter und insbesondere der Wind heute eine enorme Rolle spielen würden. In der ersten Halbzeit machte ebendieser den komplett in blau spielenden Akteuren der ESG das Leben schwer. Der Gegenwind war extrem und jedem war klar, dass der Gegner alles in die Waagschale werfen wird, um in der ersten Halbzeit ihren  Vorteil des Rückenwindes auszunutzen und mit einer Führung in die Pause zu gehen. Wie es kommen musste, traf der Stürmer des FSV Kettwig in der 16. Spielminute zum 1:0 für die Hausherren. Nichtsdestotrotz konnte sich unsere Elf bereits vor dem Pausenpfiff einige gute Chancen herausspielen, die teils nicht konsequent zu Ende gespielt und teils stark vom Schlussmann der Gastgeber pariert wurden. Letztlich ginges jedoch mit einer für die Gastgeber nicht unverdienten Führung in die Pause.
 
Das Fundament für die zweite Halbzeit musste die Einstellung und Körpersprache sein, anschließend erst würde sich ein Qualitätsunterschied zeigen. Sich dessen bewusst machte sich die unveränderte Elf auf, mit dem Willen im Punkto Aggressivität und Mentalität noch einen draufzusetzen, das Spiel zu drehen. Mit dem Wind im Rücken gelang es Zusehens den FSV kaum noch aus der eigenen Hälfte kommen zu lassen. Längst überfällig erzielte Thomas Rausch nach einem langen Ball tief aus der eigenen Hälfte in der 72. Spielminute das 1:1. In gekonnter Manier lupfte er das Rund über den Torwart ins Tor. Nach einem Konter in der 78. Minute, verhinderte Florian Zimmermann zunächst glänzend für den bereits geschlagenen Torwart, beim Nachschuss nahm er jedoch die Hand zur Hilfe, was dem Unparteiischen nicht verborgen blieb. Elfmeter für den FSV und eine rote Karte für die ESG waren die Folge. Das Glück auf unserer Seite verschoss der Schütze des FSV den Elfmeter und es stand weiterhin 1:1.
 
Die letzte Viertelstunde in Unterzahl wollte die ESG keinesfalls das Unentschieden verwalten, sondern spielte auf Sieg. Absoluter Kampf bis zur totalen Erschöpfung und der unbedingte Wille, dieses Spiel zu gewinnen, indem man jedem Ball hintergeht, keinen Zweikampf verloren gibt, mutig spielt, so wie man es kann und vor allem als Team zusammenstand brachten der ESG in der 86. Minute das 2:1, abermals durch den Routinier Thomas Rausch. Dieses Tor bildete gleichzeitig den Endstand und es blieb beim wichtigen 2:1 Auswärtserfolg für die ESG, die somit den zweiten Tabellenplatz behaupten konnte. Nun gilt es mit der gleichen Einstellung weiterzumachen um am kommenden Sonntag die Zweitvertretung des SuS Niederbonsfeld bestens gerüstet an der heimischen Hubertusburg zu empfangen. Auf gehts!
 
Die Hightlight vom Spiel:

FSV Kettwig 2

1 : 2

ESG 99/06 2

Sonntag, 10. März 2019 · 12:30 Uhr

Kreisliga B Gruppe 3 · 19. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.